Fon: +49 2761 53575-0
service@tsd-fluide.de
Ansprechpartner

Beratung

Metallbearbeitungsprozesse wie Zerspanen oder Umformen stellen heute immer spezifischere Anforderungen an Maschinen, Personal und Schmierstoffe. Durch die technische Entwicklung und das Bestreben der Unternehmen, Ihre Bearbeitungs- und Fertigungsabläufe möglichst effizient und zielführend zu gestalten, müssen Eingriffe in diese Prozesse wohlüberlegt und geplant sein. Unsere langjährige Erfahrung und unsere Spezialisten im Bereich der Metallbearbeitung ermöglichen es uns,

perfekte Resultate für unsere Kunden zu erzielen, indem wir ausgehend von den Bearbeitungsflüssigkeiten Ihren Prozess optimieren und Kosten senken. Die richtige Anwendung kann für längere Standzeiten sorgen, bessere Oberflächengüte und Qualität sichern und die Produktivität merklich erhöhen. Wir beraten Sie bei dem optimierten Einsatz technischer Flüssigkeiten.

Beratungsleistungen

Unsere Leistungen umfassen:

  • Ganzheitliche Prozessoptimierung
  • Sortenreduzierung der eingesetzten Schmierstoffe
  • Optimierung der Versorgungsprozesse und Entwicklung von Versorgungskonzepten
  • Optimierung des Schmierstoffbedarfs
  • Produktentwicklung

Was wir für Sie erreichen können:

  • Unterstützung bei der Reduzierung der überwachungspflichtigen und prüfpflichtigen Anlagen (WHG)
  • Minimierung der Schmierstoffe/Gefahrstoffe auf dem Werksgelände (StörfallVerO)
  • Kurze Wegstrecken für die Abholung der Betriebsstoffe
  • Automatisierte Bestandsüberwachung
  • Automatisierte Lieferung
  • Reduzierung der administrativen und operativen Arbeitsabläufe
  • Erhöhung der Rechtssicherheit
  • Optimierung von Behältermanagement und Entsorgung
  • Prozessoptimierung

    Durch jahrzehntelange Erfahrung in der produzierenden Industrie wissen wir um die Anforderungen an Prozesse in der Fertigung. Wer möglichst effizient fertigen will, muss die ihm zur Verfügung stehenden Optimierungspotenziale nutzen. Gerade im Bereich der flüssigen Werkzeuge lässt sich ohne große Mehrkosten vieles verbessern.

    Wir analysieren Ihren Gesamtprozess mit Fokus auf flüssige Werkzeuge ganzheitlich von A bis Z und legen Verbesserungspotenziale frei. Dabei betrachten wir alle Faktoren:

    • Lagerung und Bevorratung
    • innerbetriebliche Versorgung
    • Fertigung (Werkstoffe, Taktzahlen, äußere Einflüsse, Aufbringung, Reinigung)
    • Ablaufverhalten, Rückgewinnung, Filtration
  • Sortenreduzierung

    Oftmals werden in Betrieben für ähnliche Anforderungen unterschiedliche Schmierstoffe eingesetzt. Durch eine sorgfältige Analyse können hier oftmals Kosten eingespart werden.

    Eine genaue Betrachtung lohnt sich vor allem dann, wenn Unternehmen in verschiedenen Werken und/oder Ländern fertigen. Durch die Reduzierung der im Einsatz befindlichen technischen Flüssigkeiten lassen sich somit schnell und einfach Prozesse im Beschaffungswesen, in der Logistik, aber auch in der Fertigung optimieren, und Kosten reduzieren.

  • Schmierstoffversorgung

    Die schnelle und optimale Versorgung von Fertigungsanlagen mit Schmierstoffen ist ein wichtiger Baustein in der nachhaltigen Optimierung und Rationalisierung von Produktionsprozessen. Investitionen in eine gut geplante Schmierstoffversorgung amortisieren sich in der Regel bereits nach kurzer Zeit. Wir analysieren Ihre Versorgungsprozesse bereits mit der Anlieferung der Ware, betrachten beispielsweise die genutzten Gebinde und die Verteilung innerhalb Ihres Betriebes.

    Aus der Bestandsaufnahme entwickeln wir die für Sie bestmögliche Lösung für eine optimale Versorgung und planen dabei auch Versorgungsanlagen wie Ringleitungen oder Tankanlagen. Ihre individuellen Gegebenheiten und Möglichkeiten sind für uns immer die Basis, auf der wir für Sie Konzepte entwickeln. Der Grad der Automatisierung und Digitalisierung ist dabei immer individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten.

  • Bedarfsoptimierung

    Viele Faktoren beeinflussen Ihren Bedarf an technischen Flüssigkeiten, darunter bspw. Zuleitungen, Rückgewinnung, genutzte Menge und Ort bzw. Art und Weise der Aufbringung. Oftmals ist es möglich, durch Beseitigung von Fehlern und Unzulänglichkeiten im Prozess, einer genauen Betrachtung der verwendeten Produkte und einer Optimierung der Einbringung von Schmierstoffen in einen Fertigungsablauf die benötigte Menge an Flüssigkeit signifikant zu verringern. Neben der Optimierung bestehender Abläufe spielt auch die gezielte Rückgewinnung und Aufbereitung von technischen Fluiden eine große Rolle bei der Kosteneinsparung durch die systematische Senkung der benötigten Mengen an Frischöl.